Politik & Finanzen

TRENDS BEI HANDELSIMMOBILIEN | 01.02.2016

Kleinere Flächen gefragt

Die Mieten im Einzelhandel steigen weiter, wenn auch moderater als zuvor. In den großen Städten geht die Nachfrage nach Retailflächen in den 1a-Lagen zurück. Dennoch klettert die Anzahl der Mietvertragsabschlüsse so hoch wie seit fünf Jahren nicht mehr.

Berlin: Spitzenmieten im Handel steigen. Foto: Peter von Bechen/pixelio.de

Berlin: Spitzenmieten im Handel steigen. Foto: Peter von Bechen/pixelio.de

+

Rund 524.700 Quadratmeter Einzelhandels-Fläche haben 2015 neue Mieter gefunden, wie der Immobilienspezialist Jones Lang Lasalle (JLL) in seinem aktuellen Einzelhandelsmarktüberblick berichtet. Im Vergleich zum Vorjahr sei das ein Rückgang um 10 Prozent, schreibt JLL. Doch die Anzahl der Mietvertragsabschlüsse stieg von 994 auf 1.077 – das ist laut der Beraterfirma der höchste Wert seit fünf Jahren.

Wenn Onlinehändler Läden suchen


Jeder zweite fragt dabei wie bereits im vergangenen Jahr nach mittleren Flächen von 100 bis 500 Quadratmeter. Stark angestiegen ist die Nachfrage nach kleinen Flächen unter 100 Quadratmeter. Fast ein Viertel mehr als im Vorjahr haben die Immobilienmakler vermittelt.

Vor allem die Gastronomie- und Foodbranche sei hier aktiv, erklärt JLL das starke Interesse. So setze das italienische Kaffeebar-Konzept Illy seine Expansion in Deutschland fort, zudem gingen auch Backwerk oder als Onlinehändler gestartete "Neu-Stationäre" wie Mymuesli in diese Flächen.

Spitzenmieten steigen nur noch in Berlin steil an


Teuer wird es für den Einzelhändler dabei im Vergleich zu früher vor allem in Berlin: Unter den zehn wichtigsten deutschen Einzelhandelsmärkten liegt die Hauptstadt mit einem Anstieg des Miet-Spitzenwerts um 6,7 Prozent vorn. In den vergangenen fünf Jahren zogen die Mieten bereits um mehr als 36 Prozent an.

Düsseldorf folgt mit einem Anstieg von 21 Prozent über die vergangenen fünf Jahre auf Platz zwei der Rangliste der rasantesten Mietpreisanstiege. Aber mit einem Anstieg von 2 Prozent hat sich das Spitzenmietwachstum etwas abgeschwächt, ebenso wie in Hamburg, Köln, Hannover und Frankfurt. Am teuersten ist es mit 360 Euro pro Quadrameter und Monat immer noch in München, auch wenn sich das Niveau dort zuletzt nicht verändert hat.

JLL geht davon aus, dass die Mieten im ersten Halbjahr 2016 an allen großen Retailmärkten konstant bleiben werden -außer in Berlin: Dort rechnen die Immobilienspezialisten mit einem weiteren Anstieg um mehr als 9 Prozent auf 350 Euro pro Quadratmeter und Monat.

Weniger Flächen in Berlin und Hamburg vermietet – Leipzig steht gut da


Auch bei der neu vermittelten Fläche entfällt mit 48.400 Quadratmetern fast ein Viertel auf Berlin – das sind rund 18 Prozent weniger als im Vorjahr. Auf dem zweiten Platz der Top-10-Standorte liegt Hamburg mit 27.000 Quadratmetern - rund 8.000 Quadratmeter weniger als im Vorjahr: "Es fehlte vor allem an Vermietungen in der Größenklasse zwischen 500 und 1.000 Quadratmetern", schreiben die Autoren des Reports.

Auf Platz drei folgt Köln mit 24.800 vermieteten Quadratmetern. Es folgen Düsseldorf und München, Düsseldorf habe im Vergleich zum schwächeren Mietjahr 2014 im vergangenen Jahr wieder zugelegt, dazu habe auch die Neuentwicklung der Kaufhoffläche beigetragen. Frankfurt liegt auf Rang sechs.

Leipzig sei besonders zu erwähnen, 12.200 Quadratmeter seien vermietet worden, unter anderem wegen der Projektentwicklung Hainspitze. Stuttgart hingegen konnte nicht an das "herausragende Vermietungsjahr 2014" anknüpfen, "was sicher nicht an mangelnder Nachfrage, sondern eher an der geringen Fluktuation in 1a-Lagen liegt", mutmaßen die Autoren der Erhebung.

mas

Anzeige

 


Diesen Artikel verlinken:
Twitter Facebook
LinkedIn

Impressum | Datenschutz | Kontakt

Copyright: Deutscher Fachverlag GmbH; Anregungen & Kommentare an info@derhandel.de
Credits: Konzept & Layout SamArt Gbr
Credits: Konzept, Projektmanagement, Programmierung und technische Realisation dfv Internet-Service

Twitter

Anzeige

 

Anzeige

 

Printausgabe

Der Handel 06/2016

Das führende Wirtschaftsmagazin für Handelsunternehmer

zum Inhalt »
Infos zum Abo »

 

Weiterbilden. Netzwerken. Horizont Erweitern




Management-Kurse mit Hochschulzertifikat - praxisnah, auf wissenschaftlichem Qualitätsniveau

Zum Kursangebot »



Das Premium-Seminar zu aktuellen Themen der Branche - mit Hochschulzertifikat

Mehr Informationen »