Bei Cybiz erschienen

Klare Geschlechtertrennung bei SMS-Verhalten

Der britische Akademiker Simeon Yates belegt mit seiner aktuellen Studie deutliche geschlechtsspezifische Unterschiede des SMS-Verhaltens. Während Frauen im Durchschnitt 85 Zeichen für eine Textnachricht benötigen, kommen Männer schon mit 60 aus. Die an der Sheffield Hallam University durchgeführte Untersuchung zeigt, dass Frauen eher emotional und sehr ausführlich schreiben, wogegen das männliche Geschlecht mehr auf knappe Nachrichten, Sarkasmus und Satzfetzen setze. Mehr

 

Bei Cybiz erschienen

Cebit gerät unter Konkurrenzdruck

Die renommierte Computermesse Cebit sieht schwierigen Zeiten entgegen. Große Unternehmen wie E-Plus und Sony wollen im kommenden Jahr nicht mehr in Hannover ausstellen. Starke Konkurrenz für die Cebit stellt vor allem die IFA dar. Mehr

 

Bei Cybiz erschienen

Internet aus der Gasleitung

Geht man nach den Plänen des US-Unternehmens Nethercomm, könnte Internet schon bald aus der Gasleitung kommen. Die Breitbandtechnologie-Forscher haben eine Möglichkeit gefunden um drahtlose Signale mit Breitband-Geschwindigkeit durch die Gasleitungen zu senden. Mehr

 

Bei Cybiz erschienen

Erster Kompromiss am Internetgipfel

Der Streit um die Kontrolle des Internets konnte, rechtzeitig zum Weltgipfel zur Informationsgesellschaft, der heute in Tunis beginnt, abgewendet werden. Mehr

 

Bei Cybiz erschienen

Schiffsnetzwerk vereinfacht Kommunikation

ThyssenKrupp Marine Systems und T-Systems haben ein Kommunikationssystem für Schiffe entwickelt, bei dem jegliche Boardkommunikation über ein einziges Netz läuft. Multi Service Board Network nennt sich das System, das alle Geräte an Board verbindet. Mehr

 

Bei Cybiz erschienen

Elektronik-Shopping: Streit um Einzelgeräte vs. Wollmilchsau

Bleiben PC, Notebook, PDA, Smartphone, Handy, Festnetztelefon, MP3-Player, Video Viewer,Digitalkamera und Navigationssystem weiterhin getrennte Geräte oder wachsen sie zusammen zur "Eierlegenden Wollmilchsau", die alle Funktionen in einem Gehäuse vereint? An dieser Frage entzündet sich ein Streit der Experten, wie die "Internet-Agenda 2015" aufdeckt, die der eco Verband der deutschen Internetwirtschaft vorgestellt hat. Mehr

 

Bei Cybiz erschienen

Mehrwertdienste: Was ist neu an 0900?

Zum Jahresende 2005 ist laut Beschluss der Bundesnetzagentur nun endgültig Schluss mit 0190. Um den Übergang zu den 0900er Rufnummern zu erleichtern, hat die Bundesnetzagentur verfügt, dass auf den 0190er Rufnummern in der ersten Jahreshälfte 2006 eine Bandansage von zwanzig Sekunden laufen darf, in der auf eine Ersatzrufnummer und den Preis für deren Anruf hingewiesen wird. Die Bandansage selbst muss kostenlos sein und wird von den jeweils dienste-erbringenden Netzbetreibern (z.B. dtms AG) realisiert. Mehr

 

Bei Cybiz erschienen

Fast 25 Millionen Deutsche kaufen online

Der deutsche E-Commerce verzeichnet zehn Jahre nach dem Start Rekordumsätze. Inzwischen setzen die elektronische Webshops in Deutschland Waren im Wert von 6,1 Milliarden Euro um, gut 24 Prozent mehr als noch im Jahr zuvor. Zusammen mit geschätzt 2,5 Milliarden Euro Umsatz von Händlern auf der Auktionsplattform Ebay wird der elektronisch erzielte Versandhandelsumsatz mit Waren aller Art im Jahr 2005 rund 8,6 Milliarden Euro erreichen. Mehr

 

Bei Cybiz erschienen

Domains kurbeln Wirtschaft an

In Belgien und Spanien begann vor wenigen Wochen eine regelrechte Aufholjagd in Sachen Domains, denn mit nur 450.000 registrierten Domains lag Belgien deutlich hinter Deutschland mit 9.000.000 Domains. Mehr

 

Bei Cybiz erschienen

Offshoring: Europäische IT-Dienstleister im Zugzwang

Das steigende Interesse großer Konzerne an Offshore Outsourcing, also dem Auslagern von IT oder Geschäftsprozessen etwa nach Indien, bringt die europäischen IT-Dienstleister zunehmend in Zugzwang. So sehen sich mittlerweile sogar europäische Großbanken wie Abn Amro bei ihren Outsourcing-Bedürfnissen nach indischen Spezialisten um. Mehr

 

Bei Cybiz erschienen

Netstream bietet 2-Weg Internet via Satellit

Internationale Konzerne und Hilfsorganisationen benötigen genau wie Regierungen und Behörden oftmals zwingend einen schnellen und zuverlässigen Internetanschluss, welcher in vielen Fällen nicht über Funk oder terrestrische Verbindungen gewährleistet werden kann. Und dies nicht nur in der Schweiz, sondern auch in Europa oder in Kriesengebieten auf der ganzen Welt, in welchen die Infrastruktur beschädigt oder schlicht nicht vorhanden ist. Mehr

 

Bei Cybiz erschienen

Sprachsoftware steigert Sprachniveau

Das Sprachprogramm Kolibri übersetzt unbekannte Wörter an Ort und Stelle - in einem dezenten Fenster, ohne den Lesefluss zu stören. Kontinuierlich genutzt erweitert Kolibri den persönlichen Sprachwortschatz somit nahezu nebenbei. Dabei spornt das Programm an, indem es jederzeit den persönlichen Lernfortschritt anzeigt. Mehr

 

Bei Cybiz erschienen

Neues Internet-Adressen-System bricht Standard

Das niederländische Unternehmen Unifiedroot hat eine neue Generation von Domainnamen eingeführt. Internetadressen können nun ohne die gängigen Silben wie .com, .net, .org oder Länderkürzeln registriert werden. Für rund 850 Euro und einer jährlichen Gebühr von etwa 200 Euro kann man eine Top Level Domain (TLD) mit dem Firmennamen oder einem beliebigen Wort nach dem Punkt registrieren. Mehr

 

Bei Cybiz erschienen

Spamgefahr Homepage: Quelltext verrät Adressen

Im Kampf gegen unerwünschte Spam-Mails sind User in erster Linie auf den Filter ihres Internetdienstleisters angewiesen. Dass man der unerwünschten Spamflut auch durch entsprechendes Userverhalten entgegentreten kann, hat eine aktuelle Studie der Federal Trade Commission (FTC) erneut bestätigt. Während die von den Providern eingesetzten Spam-Filter sich grundsätzlich als effektiv erwiesen, warnt die Studie vor dem unverschlüsselten Publizieren der eigenen E-Mail-Adresse auf Firmen- oder Eigenhomepages. Mehr

 

Bei Cybiz erschienen

Literatur: Handbuch Handels-Marketing

Das etablierte Unternehmen der Old Economy, sei es der stationäre Handel oder ein Versandhandelsunternehmen, hat aufgrund bestehender Ressourcen sowie vorhandener Beziehungen zu Kunden, Herstellern und Kooperationspartnern gegenüber einem StartUp eine Fülle von Vorteilen, die hohe Synergieeffekte und damit Wettbewerbsvorteile im E-Commerce freisetzen können. Allerdings setzt die erfolgreiche kommerzielle Nutzung des E-Commerce im Sinne eines Multi-Channel-Marketing die integrative Abstimmung der handelsbetrieblichen Marketinginstrumente im On- und Offline-Geschäft voraus. Mehr

 
Seite: zurück 1 ... 295 296 297 298 299 ... 340 vor

Impressum | Datenschutz | Kontakt

Copyright: Deutscher Fachverlag GmbH; Anregungen & Kommentare an info@derhandel.de
Credits: Konzept & Layout SamArt Gbr
Credits: Konzept, Projektmanagement, Programmierung und technische Realisation dfv Internet-Service

Twitter

Anzeige

 

Anzeige

 

Printausgabe

Der Handel 05/2016

Das führende Wirtschaftsmagazin für Handelsunternehmer

zum Inhalt »
Infos zum Abo »

 

Weiterbilden. Netzwerken. Horizont Erweitern




Management-Kurse mit Hochschulzertifikat - praxisnah, auf wissenschaftlichem Qualitätsniveau

Zum Kursangebot »



Das Premium-Seminar zu aktuellen Themen der Branche - mit Hochschulzertifikat

Mehr Informationen »