Technik & Web

M-COMMERCE | 31.08.2012

Otto setzt auf Tablet-PCs

Otto verdient immer mehr Geld mit dem Handel über mobile Geräte. Der Versender stellt sich entsprechend darauf ein und will den Kunden eine "emotionalisierende Einkaufsatmosphäre bieten".

Nutzerin eines Tablet-PCs, Foto: obs/BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH

Nutzerin eines Tablet-PCs: Rasantes Wachstum

+

Bei Otto macht sich die zunehmende Verbreitung von Smartphones und Tablet-PCs bemerkbar. Im Frühjahr/Sommer dieses Jahres hat sich sich bei dem Hamburger Versender die Zahl der Besuche über mobile Geräte im Vergleich zum Vorjahr verdreifacht.

Das Unternehmen nennt aber keine genaueren Zahlen. Das gilt auch für die hier erzielten Brutto-Umsätze, die sich im selben Zeitraum vervierfacht hätten. Eine Höhe der Erlöse wird ebenfalls nicht mitgeteilt. Der Anteil der mobilen Bruttoumsätze an der gesamten Online-Nachfrage habe im Frühjahr/Sommer 2012 etwa 3 Prozent betragen.

Tablet-PCs als Wachstumstreiber


Otto will vor allem Kunden mit Tablet-PCs ansprechen. Bezogen auf die kleine Vorjahresbasis hätten sich die Besuche mit solchen Geräten fast verfünffacht. "Tablets spielen für uns eine große Rolle beim Wachstum im E-Commerce", teilt Rainer Hillebrand mit, im Otto-Vorstand zuständig für E-Commerce.

Anders als PCs würden Tablet-PCs von den Kunden in einer entspannteren Atmosphäre genutzt. "In Kombination mit einer inspirierenden Darstellung der Waren erzeugen diese Geräte eine emotionalisierende Darstellung und laden zum Kaufen ein", ist Hillebrand überzeugt.

Wenn der Trend herüberschwappt


Noch stärker wachse das E-Commerce in den Vereinigten Staaten. Die dort ansässige Otto-Tochter Crate and Barrel, ein Anbieter für Möbel und Wohnaccessoires, steht für vier Milliarden Euro Jahresumsatz. Fast jeder vierte Kunde besuche den Onlineshop mit einem mobilen Gerät, schreibt Otto.

In Deutschland sei erst jeder fünfzehnte Onlineshopper ein mobiler Surfer. Hillebrand geht aber davon aus, dass auch dieser Trend aus den Vereinigten Staaten bald nach Deutschland herüberschwappt "und wir in den nächsten Jahren ein rasantes Wachstum beim M-Commerce erleben werden".

ges

Anzeige

 


Diesen Artikel verlinken:
Twitter Facebook
LinkedIn

Impressum | Datenschutz | Kontakt

Copyright: Deutscher Fachverlag GmbH; Anregungen & Kommentare an info@derhandel.de
Credits: Konzept & Layout SamArt Gbr
Credits: Konzept, Projektmanagement, Programmierung und technische Realisation dfv Internet-Service

Twitter

Anzeige

 

Anzeige

 

Printausgabe

Der Handel Ausgabe 07-08/2014

Die neue Ausgabe des Wirschaftsmagazins Der Handel ist erschienen!

zum Inhalt »
Infos zum Abo »

 

RETAIL ROADSHOW 2015

Retail Roadshow

Erleben Sie die Local Heroes des
New Yorker Handels gemeinsam mit uns
vom 22-26. März 2015.
Infos und Anmeldung »

 

Weiterbilden. Netzwerken. Horizont Erweitern




Management-Kurse mit Hochschulzertifikat - praxisnah, auf wissenschaftlichem Qualitätsniveau

Zum Kursangebot »



Das Premium-Seminar zu aktuellen Themen der Branche - mit Hochschulzertifikat

Mehr Informationen »

 

Zahl des Monats