Technik & Web

VERSANDHANDEL | 14.02.2012

Versandhandel mit Firmenkunden läuft weiterhin gut

Die auf Firmenkunden spezialisierten Versandhändler blicken auf ein gutes Jahr 2011 zurück, zeigt eine Studie. Deshalb brauchen sie mehr Personal: Vier von zehn der Befragten geben an, heute mehr Mitarbeiter zu beschäftigen als vor einem Jahr.

Der B2B-Versandhandel lief auch 2011 erfolgreich

+

Der Online- und Versandhandel mit Firmenkunden erlebte im Jahr 2011 das zweite gute Jahr in Folge, so das Ergebnis einer aktuellen Studie des Bundesverbands des Deutschen Versandhandels (bvh) und der Creditreform Wirtschaftsforschung. Demnach geben 55 Prozent der Befragten sogenannten Business-to-Business-Versender (B2B) an, die aktuelle Geschäftslage sei "gut" oder "sehr gut". 2010 waren es 47,2 Prozent. Vor allem die Mittelständler schätzen die Lage demnach gut ein. 60,5 Prozent der Online- und Versandhändler mit 21 bis 100 Mitarbeitern sehen die Lage positiv; 2010 waren es 38,5 Prozent.

Mit 56 Prozent der befragten Unternehmen berichtet gut die Hälfte von Umsatzsteigerungen gegenüber dem Vorjahr. 45,6 Prozent der befragten Versandunternehmen konnten ihren Gewinn ausweiten. Der Anteil der B2B-Versandhändler, die ein Umsatzminus hinnehmen mussten, lag der Studie zufolge bei 19 Prozent.

Auch die Auftragseingänge sind bei den befragten Unternehmen 2011 weiter gestiegen. Nach einem starken Jahr 2010 verbuchten noch einmal 48,7 Prozent der B2B-Versandhändler einen Zuwachs beim Auftragseingang. Dennoch haben sich auch für jedes sechste Unternehmen die Auftragseingänge rückläufig entwickelt.

Versandhändler haben Personalbedarf


Dank der grundsätzlich positiven Geschäftslage bestand 2011 bei den B2B-Versendern auch zusätzlicher Personalbedarf: So beschäftigen der Umfrage zufolge 40,8 Prozent der befragten Unternehmen heute mehr Mitarbeiter als noch vor einem Jahr; 2010 gaben 36 Prozent der Unternehmen an, mehr Personal zu beschäftigen als im Vorjahr. Weitere Einstellungen sind demnach derzeit bei jedem fünften Unternehmen geplant.

Die Stimmungslage im Hinblick auf die Geschäftserwartungen hat sich jedoch leicht eingetrübt. Derzeit rechnen 41,2 Prozent der befragten B2B-Versandhändler mit einer guten oder sogar sehr guten Geschäftsentwicklung in den kommenden sechs Monaten. Damit hat sich der Anteil der Optimisten im Vergleich zum Vorjahr verringert - damals waren es noch 52 Prozent. Mit 46,2 Prozent erwartet fast die Hälfte der Befragten einen zumindest zufriedenstellenden Geschäftsverlauf; 2010 gaben dies 40,8 Prozent an. Der Anteil der Versender, die die Geschäftserwartungen pessimistisch beurteilen, ist unterdessen von 0,8 auf 3,4 Prozent gestiegen.

Social Media im B2B-Versandhandel


Zudem ist das Thema Social Media bei den B2B-Versendern angekommen: Während 2010 jedes fünfte B2B-Unternehmen ein Facebook-Profil hatte, ist es mittlerweile jedes zweite Unternehmen. Daneben konnten sich auch Xing und weitere Netzwerke stärker etablieren.

Zur Studie


Der Bundesverband des Deutschen Versandhandels und die Creditreform Wirtschaftsforschung haben zum fünften Mal eine gemeinsame Studie zum B2B-Handel vorgestellt. Dazu befragten sie 120 Online- und Versandhändler, die sich auf den Firmenkundenbereich spezialisiert haben, zu ihrer aktuellen Wirtschaftslage, den Geschäftsaussichten und den Finanzierungsbedingungen.

wim

Anzeige

 


Diesen Artikel verlinken:
Twitter Facebook
LinkedIn

Impressum | Datenschutz | Kontakt

Copyright: Deutscher Fachverlag GmbH; Anregungen & Kommentare an info@derhandel.de
Credits: Konzept & Layout SamArt Gbr
Credits: Konzept, Projektmanagement, Programmierung und technische Realisation dfv Internet-Service

Twitter

Anzeige

 

Anzeige

 

Printausgabe

Der Handel Ausgabe 10/2014

Die neue Ausgabe vom Wirtschaftsmagazin Der Handel ist erschienen!

zum Inhalt »
Infos zum Abo »

 

RETAIL ROADSHOW 2015

Retail Roadshow

Erleben Sie die Local Heroes des
New Yorker Handels gemeinsam mit uns
vom 22-26. März 2015.
Infos und Anmeldung »

 

Weiterbilden. Netzwerken. Horizont Erweitern




Management-Kurse mit Hochschulzertifikat - praxisnah, auf wissenschaftlichem Qualitätsniveau

Zum Kursangebot »



Das Premium-Seminar zu aktuellen Themen der Branche - mit Hochschulzertifikat

Mehr Informationen »

 

Zahl des Monats