Finanzen & Karriere

KAUFKRAFT-STUDIE | 23.08.2012

Ausgaben für Essen und Heimwerken am höchsten

40 Prozent ihrer Kaufkraft investieren die Deutschen in Lebensmittel, hat die GfK ermittelt. Auch für Baumarktsortimente wird relativ viel ausgegeben. Am Kind und am Schuhwerk wird jedoch gespart.

Kundin beim Einkauf. Foto: Rewe

Kundin beim Einkauf: Ausgaben vor allem für Lebensmittel. Foto: Rewe

+

So unterschiedlich die Kaufkraft in den Regionen ist, so unterschiedlich sind auch die Kaufinteressen der Deutschen, ist das Ergebnis der GfK-Studie "Sortimentskaufkraft 2012".  Dafür haben die Nürnberger Konsumforscher die Kaufkraft und das Verbraucherverhalten für 17 Sortimentsgruppen untersucht.

Die durchschnittliche Einzelhandelskaufkraft der Deutschen beträgt pro Kopf 5.413 Euro, der überragende Teil davon (2.164 Euro) wird in Lebensmittel investiert. Es folgen Artikel aus dem Baumarkt (586 Euro) und Bekleidung (468 Euro). Am Ende der Tabelle liegen Baby- und Kinderartikel, für die im Jahr lediglich 12 Euro ausgegeben werden.

Ausgaben der Konsumenten: Bei Schuhen wird gespart

Ausgaben der Konsumenten: Bei Schuhen wird gespart

+

Durchschnittlich 427 Euro geben die Verbraucher für Gesundheits-, Kosmetik- und Hygieneprodukte aus, Hamburger gar 501 Euro, das ist 17 Prozent mehr als im Bundesmittel. In der Freien und Hansestadt ist auch die Kaufkraft mit 5.899 Euro so hoch wie nirgendwo in Deutschland.

Für Backwaren wird im Schnitt 121 Euro pro Kopf ausgegeben, in Rheinland-Pfalz sind es zwei Euro mehr - Hamburg liegt hier mit 127 Euro ebenfalls an der Spitze.

Bescheidener geht es beispielsweise bei Sportbedarf und Campingartikeln zu. Hier geben die Deutschen durchschnittlich 100 Euro im Jahr aus, 34 Euro davon für Fahrräder. In Bayern werden hier fünf Euro mehr investiert - in Sachsen hingegen lediglich 24 Euro.

ges

Anzeige

 


Diesen Artikel verlinken:
Twitter Facebook
LinkedIn

Impressum | Datenschutz | Kontakt

Copyright: Deutscher Fachverlag GmbH; Anregungen & Kommentare an info@derhandel.de
Credits: Konzept & Layout SamArt Gbr
Credits: Konzept, Projektmanagement, Programmierung und technische Realisation dfv Internet-Service

Twitter

Anzeige

 

Anzeige

 

Printausgabe

Der Handel Ausgabe 09/2014

Die neue Ausgabe vom Wirtschaftsmagazin Der Handel ist erschienen!

zum Inhalt »
Infos zum Abo »

 

RETAIL ROADSHOW 2015

Retail Roadshow

Erleben Sie die Local Heroes des
New Yorker Handels gemeinsam mit uns
vom 22-26. März 2015.
Infos und Anmeldung »

 

Weiterbilden. Netzwerken. Horizont Erweitern




Management-Kurse mit Hochschulzertifikat - praxisnah, auf wissenschaftlichem Qualitätsniveau

Zum Kursangebot »



Das Premium-Seminar zu aktuellen Themen der Branche - mit Hochschulzertifikat

Mehr Informationen »

 

Zahl des Monats