Unternehmen & Märkte

FACTORY-OUTLET-CENTER | 09.09.2012

Vier neue Center in drei Wochen

Lange Zeit war es ruhig in der FOC-Branche. Doch das ändert sich jetzt schlagartig: Im Herbst eröffnen gleich vier neue Fabrikverkaufszentren. Den Anfang machten am Donnerstag Soltau und Ochtrup.

Umstritten: Der Eröffnung des FOC Soltau ging ein jahrelanger Streit mit den Nachbargemeinden voraus.

Umstritten: Der Eröffnung des FOC Soltau ging ein jahrelanger Streit mit den Nachbargemeinden voraus.

+

Das Designer-Outlet-Center im niedersächsischen Soltau öffnete am 30. August nach mehr als zehnjähriger Planungs- und Bauzeit an der A7 zwischen Hamburg, Hannover und Bremen. Entwickler und Betreiber zeigen sich mit den ersten Verkaufstagen zufrieden.

Mehr als 65.000 Besucher seien in der ersten Verkaufswoche gezählt worden, teilten Investorin Sylvie Mutschler und Center-Manager Thomas Reichenauer mit. Am Eröffnungstag waren die Preise im DOC mit 13.500 Quadratmeter Gesamtfläche und 70 Markengeschäften um bis zu 70 Prozent reduziert. Wgen des großen Andrangs musste die Polizei die Autobahnabfahrt zeitweise sperren.

Dem Bau des DOC in Soltau war ein jahrelanger Streit mit den Nachbargemeinden Bispingen und Bad Fallingbostel vorausgegangen, 2009 hatte dann Soltau den Zuschlag erhalten.

Erstes Outlet-Center in NRW


Verantwortlich für den Bau des 80-Millionen-Euro-Projektes ist die Mutschler-Gruppe mit Sitz in Ulm und Zürich, Betreiber ist die ROS-Retail Outlet Shopping GmbH, Wien. 80 Prozent der Flächen sind bereits vermietet, teilte die für die Vermietung zuständige 1A Outlet GmbH, Heroldsberg, am Eröffnungstag mit.

Zeitgleich mit dem FOC Soltau eröffnete am Donnerstag das Fabrikverkaufszentrum im münsterländischen Ochtrup nahe der holländischen Grenze - und damit das bisher einzige in Nordrhein-Westfalen. Das Center umfasst 65 Läden und eine Verkaufsfläche von 11.500 Quadratmeter.

Zusammen mit weiteren Flächen für die Gastronomie verfügt das FOC nun über rund 17.000 Quadratmeter Bruttomietfläche. Investor und Betreiber ist die Hütten Holding. Für die Entwicklung, Vermietung und Vermarktung des FOC Ochtrup ist die Retail Development Group aus Köln verantwortlich.

Nur drei Wochen später, am 20. September, eröffnen gleich zwei weitere Fabrikverkaufszentren: das DOC Neumünster in Schleswig-Holstein, das von McArthurGlen entwickelt wurde, mit rund 20.000 Quadratmetern sowie das deutlich kleinere Center Myland (5.000 Quadratmeter, 25 Läden) im saarländischen Wadgassen. Hier zeichnet die Saarbrücker Munitor-Gruppe verantwortlich.

DH

Anzeige

 


Diesen Artikel verlinken:
Twitter Facebook
LinkedIn

Impressum | Datenschutz | Kontakt

Copyright: Deutscher Fachverlag GmbH; Anregungen & Kommentare an info@derhandel.de
Credits: Konzept & Layout SamArt Gbr
Credits: Konzept, Projektmanagement, Programmierung und technische Realisation dfv Internet-Service

Twitter

Anzeige

 

Anzeige

 

Printausgabe

Der Handel Ausgabe 09/2014

Die neue Ausgabe vom Wirtschaftsmagazin Der Handel ist erschienen!

zum Inhalt »
Infos zum Abo »

 

RETAIL ROADSHOW 2015

Retail Roadshow

Erleben Sie die Local Heroes des
New Yorker Handels gemeinsam mit uns
vom 22-26. März 2015.
Infos und Anmeldung »

 

Weiterbilden. Netzwerken. Horizont Erweitern




Management-Kurse mit Hochschulzertifikat - praxisnah, auf wissenschaftlichem Qualitätsniveau

Zum Kursangebot »



Das Premium-Seminar zu aktuellen Themen der Branche - mit Hochschulzertifikat

Mehr Informationen »

 

Zahl des Monats