Unternehmen & Märkte

METRO GROUP AG | 23.05.2012

Turbulenzen bei der Metro-Hauptversammlung

Auf seiner ersten Hauptversammlung bekräftigt der neue Metro-Vorstandschef die strategische Neuausrichtung des Konzerns. Der Führungsstreit zwischen Cordes und Kluge hat unterdessen ein Nachspiel.

Foto: Metro Group AG

Der Haussegen in Düsseldorf hängt längst noch nicht wieder gerade.

+

Die Führungskrise beim Handelskonzern Metro hat ein halbes Jahr später ein Nachspiel. Die Fondsgesellschaft Union Investment kündigte kurz vor Beginn der Hauptversammlung am Mittwoch in Düsseldorf an, Vorstand und Aufsichtsrat nicht zu entlasten. Ein Paukenschlag.

Ex-Metro-Chef Eckhard Cordes und Ex-Aufsichtsratschef Jürgen Kluge hatten sich im vergangenen Jahr einen heftigen Machtkampf geliefert. Nachfolger von Cordes an der Spitze des Dax-Konzerns wurde der frühere Finanzvorstand Olaf Koch.

Ziel: Umsatzsteigerungen auf vergleichbarer Fläche


Unter seiner Führung will Deutschlands größter Handelskonzern aggressiver um die Gunst der Verbraucher werben. Mit niedrigeren Preisen soll der Umsatz wieder angekurbelt werden. Den Spielraum dafür sollen Einsparungen schaffen. Die Steigerung des Umsatzes auf vergleichbarer Fläche habe oberste Priorität.

"Wir werden weiter deutlich in Maßnahmen investieren, die unseren Kunden zugute kommen und uns positiv vom Wettbewerb abheben", sagte Koch zu Beginn der Versammlung. Dies umfasse eine attraktivere Gestaltung der Sortimente, die Erweiterung von Beratungs- und Serviceleistungen sowie selektive Investitionen in Preise. "Gleichzeitig werden wir insbesondere in den Verwaltungsstrukturen weiter an unserer Effizienz arbeiten und uns im operativen Geschäft noch stärker fokussieren", so Koch.

Im ersten Quartal 2012 war der Düsseldorfer Handelskonzern trotz Umsatzzuwächsen in die roten Zahlen gerutscht. Zur Metro AG gehören die gleichnamigen Großhandelsmärkte für Gewerbetreibende, die Elektronikketten Media Markt und Saturn, der Lebensmittelhändler Real und die Warenhauskette Kaufhof.

Viele offene Fragen und Baustellen in Düsseldorf


Interessieren dürften die Aktionäre auch, warum Koch im Januar den Verkauf von Kaufhof vorerst auf Eis legte und wie seine Zukunftspläne für die Warenhaustochter aussehen. Bei dem Aktionärstreffen geht es darüber hinaus um Personalien. Der neue Aufsichtsratschef Franz Markus Haniel war im November gerichtlich zum Mitglied des Kontrollgremiums bestellt worden. Er will nun in den Aufsichtsrat gewählt werden und dessen Vorsitz erneut übernehmen.

Außerdem will der Finanzchef des Duisburger Mischkonzerns Haniel, Florian Funck, für Bernd Pischetsrieder in das Kontrollgremium der Metro ziehen. Damit würde Haniel seinen Einfluss im Metro-Aufsichtsrat ausbauen. Zusammen mit der Familie Schmidt-Ruthenbeck besitzt Haniel die Mehrheit an der Metro AG.

Die Dividende soll nach den Vorstellungen des Vorstandes "unverändert hoch" bei 1,35 Euro für die Stammaktie und 1,485 für die Vorzugaktien verbleiben. Die Metro erwartet laut Koch für das Jahr 2012 weiterhin einen Umsatzanstieg gegenüber dem Vorjahr sowie ein EBIT vor Sonderfaktoren in etwa auf der Höhe des Vorjahreswerts (2011: 2,37 Milliarden Euro).

dpa, hb

Anzeige

 


Diesen Artikel verlinken:
Twitter Facebook
LinkedIn

Impressum | Datenschutz | Kontakt

Copyright: Deutscher Fachverlag GmbH; Anregungen & Kommentare an info@derhandel.de
Credits: Konzept & Layout SamArt Gbr
Credits: Konzept, Projektmanagement, Programmierung und technische Realisation dfv Internet-Service

Twitter

Anzeige

 

Anzeige

 

Printausgabe

Der Handel Ausgabe 07-08/2014

Die neue Ausgabe des Wirschaftsmagazins Der Handel ist erschienen!

zum Inhalt »
Infos zum Abo »

 

RETAIL ROADSHOW 2015

Retail Roadshow

Erleben Sie die Local Heroes des
New Yorker Handels gemeinsam mit uns
vom 22-26. März 2015.
Infos und Anmeldung »

 

Weiterbilden. Netzwerken. Horizont Erweitern




Management-Kurse mit Hochschulzertifikat - praxisnah, auf wissenschaftlichem Qualitätsniveau

Zum Kursangebot »



Das Premium-Seminar zu aktuellen Themen der Branche - mit Hochschulzertifikat

Mehr Informationen »

 

Zahl des Monats