Unternehmen & Märkte

TRAVEL RETAIL | 25.09.2012

Valora übernimmt Ditsch-Brezelkönig-Gruppe

Die Valora Holding AG übernimmt die Ditsch-Brezelkönig-Gruppe. Damit tätigt der Schweizer Kiosk-Spezialist in diesem Jahr bereits seine zweite Großakquisition im deutschen Markt für Reisebedarf und Convenience-Produkte.

Foto: Ditsch

Die Valora Holding will künfitg noch größere Brezel backen.

+

Mit der Übernahme der Brezelbäckerei Ditsch GmbH und Brezelkönig GmbH & Co KG gewinnt die Valora Gruppe ein weiteres kleinflächiges Retailformat mit 230 Verkaufsstellen in Deutschland und der Schweiz hinzu.

Erst im Januar dieses Jahres hatte das schweizer Unternehmen 1.300 Filialen der Lekkerland-Tochter "Convenience Concept" übernommen.  "Der Kauf von Ditsch/Brezelkönig ist die perfekte modulare Ergänzung unserer bestehenden Verkaufsformate und erfüllt alle Kriterien für eine erfolgreiche Zukunft", kommentiert Rolando Benedick, Verwaltungsratspräsident und CEO der Valora Holing AG, die Akquisition.

Peter Ditsch als "Ankeraktionär" an Valora beteiligt


Die Ditsch-Brezelkönig-Gruppe ist ein in der dritten Generation geführtes Familienunternehmens mit einem Jahresumsatz von rund 157 Millionen Euro und einer EBIT-Marge von mehr als 14 Prozent (EBITDA von rund 20 Prozent). Zum Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, er soll jedoch  im Rahmen eines EBITDA-Multiple von Faktor sieben bis neun liegen.

Ein Teil des Kaufpreises in Höhe von rund 82,6 Millionen Euro wird in Aktien der Valora Holding bezahlt, hierzu wird das Unternehmen 650.000 Aktien an den Verkäufer Peter Ditsch ausgeben. Ditsch wird damit künftig 18,5 Prozent der ausstehenden Aktien halten.

Ditsch verfügt in Deutschland über 195 Verkaufsstellen in Bahnhöfen, Flughäfen, Shoppingcentern und anderen hochfrequentierten Standorten. Brezelkönig betreibt 25 Verkaufsstellen in der Schweiz. Der Kauf steht noch unter Vorbehalt der Zustimmung des Bundeskartellamtes in Deutschland.

hb


Lesen Sie in der kommenden Oktober-Ausgabe des Wirtschaftsmagazins Der Handel ein Interview mit Thomas Wiesel, Geschäftsführer der LS Travel Retail Deutschland, über die Wachstumsperspektiven des "Travel Retail"-Marktes und die zunehmende Bedeutung der Convinience-Sortimente für den Sofortverzehr. Zum kostenfreien Probeexemplar geht es hier.

Anzeige

 


Diesen Artikel verlinken:
Twitter Facebook
LinkedIn

Impressum | Datenschutz | Kontakt

Copyright: Deutscher Fachverlag GmbH; Anregungen & Kommentare an info@derhandel.de
Credits: Konzept & Layout SamArt Gbr
Credits: Konzept, Projektmanagement, Programmierung und technische Realisation dfv Internet-Service

Anzeige

 

Anzeige

 

Printausgabe

Der Handel Ausgabe 04/2014

Die neue Ausgabe vom Wirtschaftsmagazin Der Handel ist erschienen!

zum Inhalt »
Infos zum Abo »

 

Weiterbilden. Netzwerken. Horizont Erweitern




Management-Kurse mit Hochschulzertifikat - praxisnah, auf wissenschaftlichem Qualitätsniveau

Zum Kursangebot »



Das Premium-Seminar zu aktuellen Themen der Branche - mit Hochschulzertifikat

Mehr Informationen »