Unternehmen & Märkte

NECKERMANN-SCHICKSAL | 16.07.2012

Verdi: Keine Signale von Neckermann

Die Lage beim insolvenzbedrohten Versandhändler Neckermann.de bleibt angespannt. Nach dem Scheitern einer Einigungsstellen schwindet die Hoffnung auf Rettung.

Neckermann gibt die Logistik auf. Foto: Neckermann

Neckermann gibt die Logistik auf. Foto: Neckermann

+

"Wir sind weiter gesprächsbereit, haben aber keinerlei Signale, wie es weitergeht", sagte Verdi-Sekretär Bernhard Schiederig am Montag in Frankfurt.

Neckermann hatte am Mittwoch mitgeteilt, die Verhandlungen in den Einigungsstellen über den geplanten Stellenabbau seien gescheitert. Dem sei weiterhin nichts hinzuzufügen, sagte eine Firmensprecherin am Montag.

"Alle Optionen geprüft"


Das vom US-amerikanischen Finanzinvestor Sun Capital beherrschte Unternehmen wollte den Eigenhandel mit Textilien sowie das Zentrallager aufgeben und zum Jahresende 1.380 von 2.500 Stellen in Frankfurt streichen.

Die Gewerkschaft Verdi und der Betriebsrat verlangen Abfindungen für die von Kündigung bedrohten Mitarbeiter. Am Freitag hatte ein Firmensprecher erklärt: "Das Unternehmen prüft alle Optionen, um möglichst finanzierbare Lösungen zu finden."

dpa

Anzeige

 


Diesen Artikel verlinken:
Twitter Facebook
LinkedIn

Impressum | Datenschutz | Kontakt

Copyright: Deutscher Fachverlag GmbH; Anregungen & Kommentare an info@derhandel.de
Credits: Konzept & Layout SamArt Gbr
Credits: Konzept, Projektmanagement, Programmierung und technische Realisation dfv Internet-Service

Twitter

Anzeige

 

Anzeige

 

Printausgabe

Der Handel Ausgabe 10/2014

Die neue Ausgabe vom Wirtschaftsmagazin Der Handel ist erschienen!

zum Inhalt »
Infos zum Abo »

 

RETAIL ROADSHOW 2015

Retail Roadshow

Erleben Sie die Local Heroes des
New Yorker Handels gemeinsam mit uns
vom 22-26. März 2015.
Infos und Anmeldung »

 

Weiterbilden. Netzwerken. Horizont Erweitern




Management-Kurse mit Hochschulzertifikat - praxisnah, auf wissenschaftlichem Qualitätsniveau

Zum Kursangebot »



Das Premium-Seminar zu aktuellen Themen der Branche - mit Hochschulzertifikat

Mehr Informationen »

 

Zahl des Monats